• +43 732 301002

Neuer Fussboden

Nach dem Erwerb eines Eigenheims oder nach einer Renovierung und dem Verlegen eines neuen Fußbodens ist es unerlässlich, eine fachgerechte Reinigung der Oberflächen vorzunehmen, um alle auf das Verlegen zurückzuführenden Zement-, Mörtel- und Kleberrückstände zu entfernen.

Leider wird dieser Arbeitsschritt oft nicht oder mit hierfür nicht geeigneten Produkten durchgeführt, was mit der Zeit zu unterschiedlichen Problemen mit dem Fußboden führen kann.

Was passiert, wenn keine Reinigung nach dem Verlegen durchgeführt wird?

  1. Die Verlegerückstände (die oft mit bloßem Auge nicht erkennbar sind) bleiben auf der Oberfläche zurück und der Schmutz lagert sich dadurch leichter an. Der Endverbraucher hat das Gefühl, dass selbst nicht-saugende Materialien leichter Flecken bekommen.
  2. Die Rückstände dringen in das Material ein und verändern dessen Farbe (zum Beispiel von weiß in grau). Es kann vorkommen, dass saure Stoffe auf die Oberfläche tropfen – zum Beispiel bestimmte Softdrinks oder Wein –  die den Schmutz an einzelnen Stellen lösen und damit beseitigen, wodurch der Eindruck von Flecken entsteht (technischer Fachausdruck „saubere Flecken“).
  3. Falls eine Fleckenschutzbehandlung durchgeführt wird, werden die Verlege- und Baustellenrückstände definitiv auf der Oberfläche fixiert..